Tag der Schulverpflegung

By 6. November 2016Aktuelles

Nicht nur Liebe geht durch den Magen – auch beim Lernen hilft gutes Essen

 Semi nahm am jährlichen „Tag der Schulverpflegung“ teil.

Ende Oktober rief die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Baden-Württemberg) erneut zum jährlich stattfindenden „Tag der Schulverpflegung“ auf. Das Schlossgymnasium Künzelsau arbeitet in der Mittelstufe als Ganztagsschule und außerdem wohnen zahlreiche Schüler und Schülerinnen im Internat. Da ist es ganz selbstverständlich, dass das Essen im Schulalltag eine große Rolle spielt. Susanne Pöschko-Bullinger hat als Hauswirtschaftsleiterin des Semi die abwechslungsreiche und gesunde Ernährung „ihrer“ Kinder stets fest im Blick. Daher hat sie die Anregungen, die der Tag der Schulverpflegung bietet, gerne in ein schmackhaftes Mittagsmenü umgesetzt.

Es gab dieses Mal eine Linsen-Möhren-Suppe, Gebratenen Fisch mit Dillsoße und Kürbisrisotto, als vegetarisches Essen Backofenkartoffeln mit buntem Gemüse und Kräuterdip und zum Nachtisch Apfelkompott auf Vanillecreme. Das Menü war bunt, bestand vor allem aus regionalen und saisonalen Zutaten und kam bei den hungrigen Essern gut an: Paula aus der 8. Klasse fand das Essen besonders gut gewürzt, Lisa, Lea und Hannah aus der 12. Klasse haben der Fisch und der Nachtisch besonders gut geschmeckt und Friederike ebenfalls aus der 12. Klasse kommentierte „Das Essen war sehr lecker, es passt zum Herbst.“

Natürlich ist Essen immer Geschmackssache und so waren nicht alle vom Fisch begeistert; aber die vegetarische Variante stellte eine sehr gute Alternative dar. Moritz aus der 13. Klasse ist mit dem Essen im Semi eigentlich immer zufrieden; auch wenn kein Tag der Schulverpflegung stattfindet. Und so ein Lob spornt das gesamte Küchenteam des Semi natürlich auch in Zukunft zu weiteren Höchstleistungen an.