Semi stellt beste Schulvolleyballmannschaft weit und breit!

By 20. Januar 2016Aktuelles

Semi stellt die beste Schulvolleyball-
mannschaft weit und breit!

Beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ setzte sich die Mädchenmannschaft des Schlossgymnasiums Künzelsau in der Zwischenrunde gegen fünf weitere Mannschaften aus den Kreisen Hohenlohe, Esslingen, Ostalb, Rems-Murr und Heilbronn durch.

Bereits im Dezember letzten Jahres gelang dem Semi beim Kreisfinale ein grandioser Doppelschlag: Sowohl die Jungen- als auch die Mädchenmannschaft erkämpften beim Kreisfinale ohne Niederlage den ersten Platz und somit die Qualifikation für die Zwischenrunde. Das Jungenteam konnte an dem angesetzten Termin leider nicht teilnehmen und schied daher aus dem Wettbewerb aus.

Umso erfreulicher ist es, dass die neun Mädchen der Klassen 11 bis 13 erneut den ersten Platz belegten. Beim Turnier vergangenen Mittwoch, den 20. Januar, in Öhringen gewannen sie drei Spiele in Folge. Damit standen sie im Finale. Wie auch schon eine Runde zuvor war der Gegner das Hohenlohe-Gymnasium Öhringen. Der erste Satz ging an das Semi, den zweiten Satz sicherten sich die Mädels aus Öhringen. Zu einem Entscheidungssatz kam es nicht, da die Halle zu der fortgeschrittenen Stunde anderweitig belegt wurde. Ein Sieger musste auch nicht zwingend her, da sich beide erstplatzierten Mannschaften für die nächste Runde qualifiziert haben. In dieser wird die beste Mannschaft des Regierungsbezirks Stuttgart ausgespielt. Es bleibt spannend, ob das Semi weiterhin die Nase vorn haben wird.